Die Forderung nach aufrichtiger Information für eine vertrauensvolle Demokratie

Das „Broadcast“-Modell funktioniert im Zeitalter der Desinformation nicht mehr

Carlotta Dotto, Rory Smith, Chris Looft
18/12/2020

Diese Kurzstudie von First Draft untersucht die Mechanismen der Verbreitung von Verschwörungstheorien um den „Great Reset“. Für einige Verschwörungstheoretiker wäre der „Great Reset“ ein von den „Eliten“ des Weltwirtschaftsforums geschürter Plan zur Versklavung der gesamten Weltbevölkerung. Einige interessante Ergebnisse:

  • Von 7.775 öffentlichen Facebook-Posts, die den „Great Reset“ zwischen dem 16. November und dem 6. Dezember 2020 erwähnten, wurde nur 1% faktengeprüft oder entlarvt.
  • Faktencheckoperationen bleiben isoliert und vertraulich: Sie werden nicht massiv geteilt und sind in den Verschwörungssphären selbst sehr wenig präsent.
  • YouTube wird in einem Viertel der Nachrichten, die sich auf den „Great Reset“ beziehen, als Quelle zitiert. Es ist die bei weitem meistgenutzte Quelle dieser Verschwörungsbewegung.
Formate :    
/
Ausgabe :  First Draft  
Sprachen :  Englisch 
/
Den Artikel teilen
Stiftungsfonds für die Gründung der Fondation Descartes
8, Avenue du Président Wilson 75116 Paris.
Folgen Sie uns
usercrossmenuchevron-down-circle linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram