Die Forderung nach aufrichtiger Information für eine vertrauensvolle Demokratie

 « Richtig und Falsch unterscheiden, um in meinen Handlungen klar zu sehen »

Descartes, Abhandlung über die Methode, Descartes, 1637

 
René Descartes ist ein Philosoph vom 18. Jh. Er war auch Wissenschaftler und Mathematiker. Er hat eine universelle Annäherung an die Realität konzeptiert, die auf strengen und vollständigen Prinzipien der Argumentation wie Gewissheit und Analyse von Fakten beruht. Darin ist Descartes der Schöpfer des modernen Denkens - er ist der erste, der die Grenzen zwischen Objektivität und Subjektivität identifiziert hat.  

Die Fondation Descartes ist eine staatsbürgerliche, unpolitische, unabhängige und europäische Stiftung, die sich mit informationsbezogenen Themen befasst.

Unsere Initiative, die das Gemeinwohl als Horizont hat, zielt darauf ab, die Nachfrage nach aufrichtiger Information zu fördern und alle Formen von Desinformation und Informationsmanipulation zu bekämpfen. Eine aufrichtige Information entspricht eine genaue und vollständige Darstellung der Tatsachen, ohne die Absicht, ihre Bedeutung zu verzerren. Diese Initiative entstand aus einer Reflexion über den Verlust des Vertrauens in die Information und in die Medien, der insbesondere mit der Zunahme von Desinformationen und Informationsmanipulationen zusammenhängt. Wir glauben, dass die Aufrichtigkeit der Information und das Vertrauen der Bürger für das harmonische Funktionieren unserer Demokratien unentbehrlich sind.

 

Derzeit sind wir in Form eines Stiftungsfonds nach französischem Recht konstituiert (Stiftungsfonds zur Gründung der Fondation Descartes), dessen Zweck es ist, eine als gemeinnützig anerkannte Stiftung zu gründen. Diese wird sich mit den Fragen der Qualität der Information, die der öffentlichen Debatte in einer demokratischen Gesellschaft notwendig ist, befassen.

 
Der Stiftungsfonds für die Gründung der Descartes-Stiftung, dessen Satzung hier verfügbar ist, lenkt bereits jetzt die Aktivitäten der zukünftigen Stiftung. Sein Ziel ist es ebenfalls, die für die Gründung der gemeinnützigen Stiftung notwendigen Zuwendungen und Geldmittel zusammenzutragen und die Verwaltungsformalitäten zu diesem Zweck vorzunehmen.
Der Stiftungsfonds verfügt seit September 2019 über Rechtspersönlichkeit und ist somit in der Lage, Handlungen in Übereinstimmung mit seinem Zweck auszuführen. Er ist der Herausgeber der Internetseite fondationdescartes.org.
 
Er ist mit folgenden Organen ausgestattet:
- Ein Stiftungsvorstand, der gegenwärtig aus 8 Mitgliedern mit unterschiedlichem Hintergrund zusammengesetzt ist, unter dem Vorsitz von Jean-Philippe Hecketsweiler. Der Vorstand, dessen Erweiterung in den nächsten Monaten vorgesehen ist, legt kollegial die Strategie sowie die Leitlinien des Stiftungsfonds für die Gründung der Descartes-Stiftung fest.
 
- Ein Wissenschaftlicher Rat, dessen Auftrag es ist, die wissenschaftliche Legitimität des Stiftungsfonds und der zukünftigen gemeinnützigen Stiftung zu untermauern. Der Wissenschaftliche Rat befindet sich im Aufbau und besteht gegenwärtig aus drei Mitgliedern.
 
- Ein ständiges Team, das derzeit aus fünf Personen besteht und von dem Forscher Laurent Cordonier geleitet wird. Unter der Aufsicht des Vorstandes ist es zuständig für sämtliche Forschungen, Aktionen und Arbeiten des Stiftungsfonds. Es stützt sich auf den Aufbau eines Expertenkreises aus wissenschaftlichen Mitarbeitern und Sachverständigen aus den Forschungs- und Aktionsbereichen des Stiftungsfonds.
Die Aktivitäten und Organe des Stiftungsfonds für die Gründung der Descartes-Stiftung sind dazu bestimmt, sich innerhalb der zukünftigen Descartes-Stiftung nach deren Errichtung fortzusetzen.
 

Finanzierung

Der Stiftungsfonds für die Gründung der Descartes-Stiftung wurde auf Initiative von Tiphaine und Jean-Philippe Hecketsweiler gegründet, die dessen Anschubfinanzierung leisten. Gegenwärtig weitet der Stiftungsfonds seine Finanzierungsquellen auf andere private Spender zum Zweck der Gründung der Descartes-Stiftung aus.
Der Stiftungsfonds strebt an, in den nächsten Monaten eine Summe von 1,5 Millionen Euro zusammenzutragen, die für die Errichtung der gemeinnützigen Stiftung erforderlich ist, sowie die notwendigen Finanzmittel für seine Aktivität in den nächsten fünf Jahren.
 

Für alle Anfragen:

Fonds de dotation pour la création de la Fondation Descartes
16, cours Albert 1er
75008 Paris.
Tel.: +33 (0)1 83 75 62 37
E-Mail: contact@fondationdescartes.org
Stiftungsfonds für die Gründung der Fondation Descartes
16 Cours Albert 1er, 75008 Paris.
Folgen Sie uns
usercrossmenuchevron-down-circle linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram