Die Forderung nach aufrichtiger Information für eine vertrauensvolle Demokratie

Storytelling: the mind-forming machine

Christian Salmon
01/01/2007

Die Menschheit hat es immer verstanden, die Kunst des Geschichtenerzählens zu kultivieren, ein Herzstück der sozialen Bindung. Doch seit den 1990er Jahren ist sie durch die Logik der Kommunikation und des triumphierenden Kapitalismus unter dem harmlosen Namen „Storytelling“ in Beschlag genommen worden. Hinter den Werbekampagnen, im Schatten der siegreichen Wahlkampagnen, verstecken sich die cleveren Techniker des Storytelling-Managements oder des digitalen Storytelling, um die Gedanken der Verbraucher und Bürger besser zu formatieren.

Christian Salmon enthüllt diesen unglaublichen Überfall auf die Fantasie nach einer langen Untersuchung der immer zahlreicheren Anwendungen des Storytelling: Marketing stützt sich mehr auf die Geschichte der Marken als auf ihr Image; die Manager erzählen Geschichten, um die Mitarbeiter zu motivieren; die Soldaten im Irak üben anhand von in Hollywood ersonnenen Videospielen und die Spindoctors entwerfen das politische Leben wie eine Erzählung ... Christian Salmon offenbart hier das Räderwerk einer „Erzählmaschine“, die das rationale Denken ersetzt und weit wirkungsvoller ist als sämtliche Orwell‘schen Bildsymboliken der totalitären Gesellschaft.

Thematisch :  Storytelling  
/
/
Ausgabe :  La Découverte  
/
Land :  France 
/
Sprachen :  Französisch 
/
Den Artikel teilen
Stiftungsfonds für die Gründung der Fondation Descartes
8, Avenue du Président Wilson 75116 Paris.
Folgen Sie uns
usercrossmenuchevron-down-circle linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram