Die Forderung nach aufrichtiger Information für eine vertrauensvolle Demokratie

Mit Facebook, Blogs und Fake News verschmähen die Jugendlichen journalistische „Objektivität“

MARCHI Regina
01/01/2012

Auf der Grundlage von 61 Interviews analysiert dieser Artikel die Verhaltensweisen und Einstellungen der Jugendlichen in Bezug auf Information. Die Ergebnisse zeigen ihre neue Art, sich zu informieren, ihre neuen Vorstellungen darüber, was es heißt, informiert zu sein, sowie eine Vorliebe der Jugendlichen für den Meinungsjournalismus anstelle objektiver Nachrichten. Dies bedeutet nicht, dass die Jugend sich nicht um journalistische Ethik schert, sondern vielmehr, dass sie von den Journalisten ihrer Meinung nach „authentischere“ Inhalte erwarten.

Thematisch :  Vertrauen   
/
Formate :    
/
Ausgabe :  Journal of Communication Inquiry  
/
Land :  Vereinigte Staaten 
/
Sprachen :  Englisch 
/
Den Artikel teilen
Stiftungsfonds für die Gründung der Fondation Descartes
8, Avenue du Président Wilson 75116 Paris.
Folgen Sie uns
usercrossmenuchevron-down-circle linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram