Die Forderung nach aufrichtiger Information für eine vertrauensvolle Demokratie

Polarisierung und Impfung in den Vereinigten Staaten

Observatory on Social Media

Diese Untersuchung, die im Juni 2021 von Mitgliedern der Universität Indiana dank einem repräsentativen Panel der amerikanischen Online-Bevölkerung (693 Personen) durchgeführt wurde, verdeutlicht die Polarisierung der Debatte in den Vereinigten Staaten über die Impfung gegen Covid-19 zwischen Demokraten und Republikanern.

Während 95% der von den Forschern befragten Demokraten geimpft sind oder sich impfen lassen wollen, sind es bei den Republikanern nur 66,5%. Von den Befragten, die noch nicht geimpft sind (die überwiegende Mehrheit von ihnen sind Republikaner), geben 58,1% an, dass sie dies nicht vorhaben. Weitere 82% von ihnen glauben, dass die Bundesgesundheitsbehörde (CDC) die negativen Auswirkungen der Covid-19-Impfstoffe verschweigt, und 52,5% glauben, dass Impfstoffe bei Frauen Unfruchtbarkeit verursachen. Unter denjenigen, die geimpft wurden oder sich impfen lassen wollen (79% der Stichprobe), glauben 37,6%, dass die CDC negative Auswirkungen von Impfstoffen verschweigt, und 17,2%, dass Impfstoffe Unfruchtbarkeit verursachen können. Die Forscher weisen darauf hin, dass Desinformationen offenbar ein großes Hindernis für die Impfungsbereitschaft darstellen.

Thematisch :  Polarisierung und Impfung  
/
Formate :    
Schlüsselwörter : 
Den Artikel teilen
Stiftungsfonds für die Gründung der Fondation Descartes
16 Cours Albert 1er, 75008 Paris.
Folgen Sie uns
usercrossmenuchevron-down-circle linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram