Die Forderung nach aufrichtiger Information für eine vertrauensvolle Demokratie

Eine laufende Infodemie: Wie Menschen in acht Ländern Nachrichten und Informationen über das Coronavirus ein Jahr nach der Pandemie bekommen und bewerten

Rasmus Kleis Nielsen, Anne Schulz & Richard Fletcher
01/05/2021

Viele falsche oder irreführende Informationen kursieren zu den Covid-19-Impstoffen. Dieser Reuters-Bericht stellt eine Studie vor, die in acht Ländern (Vereinigte Staaten, Großbritannien, Spanien, Deutschland, Südkorea, Japan, Argentinien und Brasilien) durchgeführt wurde. Sie zeigt, dass Menschen, die ihre Informationen zu den Impfkampagnen durch traditionelle Medien bekommen, durchschnittlich weniger dazu neigen, diesen falschen oder irreführenden Informationen zu vertrauen, als diejenigen, die davon über Messaging-Apps wie WhatsApp oder Telegram erfahren. Die Nutzung sozialer Netzwerke zur Informationssammlung erhöht in sechs der acht untersuchten Länder auch die Wahrscheinlichkeit, falschen oder irreführenden Informationen Glauben zu schenken (dies ist in Spanien und Brasilien nicht der Fall).

Thematisch :  Desinformation und Impfung  
/
Formate :    
/
Ausgabe :  Reuters Institute for the Study of Journalism   
/
Land :  Royaume-Uni 
/
Sprachen :  Englisch 
/
Den Artikel teilen
Stiftungsfonds für die Gründung der Fondation Descartes
16 Cours Albert 1er, 75008 Paris.
Folgen Sie uns
usercrossmenuchevron-down-circle linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram