Die Forderung nach aufrichtiger Information für eine vertrauensvolle Demokratie

Hatebook – Facebooks neonazistische Schaufenster finanzieren Rechtsextremismus

Zentrum zur Bekämpfung des digitalen Hasses
01/11/2020

Diese Nichtregierungsorganisation, die Desinformationen und Hassreden im Internet bekämpft, veröffentlicht einen Bericht über die neonazistische Werbung, die vom sozialen Netzwerk Facebook gehostet wird. Eine in der Ukraine ansässige neonazistische Gruppe mit rund 80.000 Facebook-Abonnenten soll sich über das soziale Netzwerk finanzieren, indem sie verschiedene Arten von Produkten vermarkt, darunter Kleidungen mit nazistischen Zeichen. Der Bericht weist auf die Verantwortung von Facebook hin: Das soziale Netzwerk wurde bereits vor zwei Jahren auf das Vorhandensein dieser neonazistischen Werbungen aufmerksam gemacht, hat aber offensichtlich keine Initiative ergriffen, um Abhilfe zu schaffen.

Formate :    
/
Ausgabe :  Zentrum zur Bekämpfung des digitalen Hasses  
/
Land :  Vereinigtes Königreich 
/
Sprachen :  Englisch 
/
Schlüsselwörter : 
Den Artikel teilen
Stiftungsfonds für die Gründung der Fondation Descartes
16 Cours Albert 1er, 75008 Paris.
Folgen Sie uns
usercrossmenuchevron-down-circle linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram