Die Forderung nach aufrichtiger Information für eine vertrauensvolle Demokratie

Produktion vs. Verbrauch von Informationen auf Twitter

23/06/2020

Synthese eines wissenschaftlichen Artikels, die von der Fondation Descartes hergestellt wurde:

Mukerjee, S., Jaidka, K., & Lelkes, Y. (2020). The Ideological Landscape of Twitter: Comparing the Production versus Consumption of Information on the Platform.

Dieser Artikel kommt auf zwei Themen zurück, die für eine große Besorgnis über den sozialen Netzwerk Twitter sorgen: Die Bildung von Echokammern 1 [echo chamber] einerseits und die ideologische Fragmentierung dieses sozialen Netzwerks andererseits. Die Autoren dieses Artikels behaupten, dass es eigentlich nicht sicher ist, dass Twitter zu diesen beiden negativen Folgen führt. Sie glauben nämlich, dass frühere Studien, die die Existenz von Echokammern und einer starken ideologischen Fragmentierung auf Twitter gezeigt haben, sich hauptsächlich auf die Analyse kleiner, oft für die Politik interessierten, Benutzergruppen konzentriert haben – Gruppen, die die wirkliche Vielfalt der Benutzer dieses sozialen Netzwerks nicht widerspiegeln. Außerdem, den Autoren dieser Studie nach, haben sich die meisten existierenden Studien auf den Inhalt von politischen Tweets konzentriert, ohne sich ausreichend mit der Bedeutung von politischen Themen auf Twitter zu beschäftigen.

In diesem Kontext verfolgt dieser Artikel die folgenden beiden Hauptziele:

  • Ein besseres Verständnis der Art der Inhalte, die in den Vereinigten Staaten hauptsächlich auf Twitter kursieren, zu erlangen. Zu diesem Zweck untersuchten die Autoren die Art der Tweets der Meinungsführern [opinion leaders] in einer zufällig ausgelosten Benutzerbasis (der Begriff „Meinungsführer“ bezieht sich auf Konten, die deutlich mehr Abonnenten als der Durchschnitt der Benutzer haben).
  • Den Grad der „ideologischen Vielfalt“, dem jedes Konto der zufällig ausgelosten Benutzerbasis ausgesetzt wird, zu schätzen.

Die Autoren stellen fest, dass nur 10% der Meinungsführer in ihrer Stichprobe Politiker sind, während 44% von ihnen der Unterhaltungsbranche angehören. Außerdem werden die meisten Tweets von unparteiischen Konten verbreitet. Es ist daher schwierig, von einer Polarisierung auf Twitter in seiner Gesamtheit zu sprechen, da die ideologische Stellungnahme nur einen kleinen Teil der Benutzer betrifft. Schließlich konsumiert die Mehrheit der Benutzer keine ideologisch homogenen Inhalte. Dagegen gibt es tatsächlich eine Gruppe von Benutzern und Meinungsführern, die stark miteinander verbunden und nach außen wenig offen sind. Diese Gruppe, die deshalb einen Echokammer bildet, ist die der amerikanischen Konservativen.

Die Autoren kommen zum Schluss, dass die Analyse der Art und Weise, wie gewöhnliche Amerikaner den Meinungsführern auf Twitter folgen, weder die weit verbreitete Idee, dass die Benutzer dieses sozialen Netzwerks sich systematisch in Echokammern einschließen, noch die Idee, dass Twitter zur ideologischen Fragmentierung und Polarisierung der Meinungen beiträgt, unterstützt.

  1. Ein Echokammer ist ein virtueller Raum, in dem Informationen, Ideen oder Überzeugungen durch Kommunikation und Wiederholung verstärkt werden. Der Begriff Echokammer wird hauptsächlich zur Bezeichnung von Räumen im Internet (Forum, Thread, soziales Netzwerk, Facebook-Seite, usw.) verwendet, in denen sich verschiedene Benutzer intensiv über dasselbe Thema austauschen. Für weitere Informationen laden wir Sie ein, diesen Artikel der Stiftung zu lesen, der den Echokammern gewidmet ist.[]
Thematisch :  Soziale Medien  
/
/
Ausgabe :  OSF Preprints  
/
Land :  Vereinigte Staaten 
/
Sprachen :  Englisch 
/
Den Artikel teilen
Stiftungsfonds für die Gründung der Fondation Descartes
16 Cours Albert 1er, 75008 Paris.
Folgen Sie uns
usercrossmenuchevron-down-circle linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram